SAMPEDRANO | HOTELMAGAZIN
/

REPORTAGEN DER BESTEN LUXUSHOTELS & RESORTS

 

BREIDENBACHER HOF, A CAPELLA HOTEL | DAS HOTEL

TRADITION UND MODERNE

Der Breidenbacher Hof galt seit seiner Eröffnung im Jahre 1812 als der Inbegriff für die deutsche, aber auch europäische Luxushotellerie. Ein Haus, das stets seinesgleichen suchte und somit zum Treffpunkt der hohen Gesellschaft aus Politik und Adel avancierte. Eine Tradition, die für Düsseldorf als Sinnbild des Luxus stand und die auch heute, über zwei Jahrhunderte später weitergeführt wird.

Im Jahre 1999 wurde der alt ehrwürdige Breidenbacher Hof wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten geschlossen. Es zeigte sich jedoch schnell, dass ein Neubau erforderlich war. Alle Bauvorhaben stagnierten ab diesem Moment und das Gebäude wurde dem Zerfall zum Opfer gegeben. Schließlich, im Jahre 2004 wurde der Breidenbacher Hof abgerissen. Mit dem Wiederaufbau bekam Düsseldorf, Stück für Stück sein Wahrzeichen für luxuriöse Gastlichkeit zurück, welches im Mai 2008 feierlich eröffnet wurde.

Foto: Breidenbacher Hof, a Capella Hotel Düsseldorf - Lobby Lounge

Für Horst Schulze, der schon als kleiner Junge voller Bewunderung vor den Türen des Hauses stand, war damals schon sicher, dass er eines Tages Teil dieser Institution werden würde. Dass sein Vorhaben in deutlich abgewandelter Form dazu diente, eine Hotelgeschichte wieder auferstehen zu lassen, hatte er sich in jungen Jahren jedoch nicht zu träumen gewagt.
Heute genießen Gäste aus aller Welt zahlreiche, luxuriöse Annehmlichkeiten und einen stets aufmerksamen und zuvorkommenden Service, der in dieser Form in Düsseldorf einzigartig ist. Neben 85 luxuriösen Gästezimmern, 21 exklusiven Suiten und 18 privaten Luxusappartements beherbergt das Haus zudem Büroräume und elegante Geschäfte und Boutiquen. Die Lage an der Köngisallee könnte exponierter nicht sein.


Breidenbacher Hof, a Capella Hotel   Das Hotel   Zimmer & Suiten   Gourmet Cuisine   Bar & Lounge   SPA   News