SAMPEDRANO | HOTELMAGAZIN
/

REPORTAGEN DER BESTEN LUXUSHOTELS & RESORTS

 

W HOTELS MISCHT MIT DER ERÖFFNUNG DES W GOA DIE INDISCHE HOTELSZENE AUF

W Hotels Worldwide, eine Marke von Marriott International, gibt die Eröffnung des W Goa am weltberühmten Vagator Strand bekannt. Das mit großer Spannung erwartete neue Hotel wird in Indiens Luxushotellerie neue Maßstäbe setzen, wie nur W Hotels es vermag. Es bringt den „Revolutionär“ der Hotelindustrie dem Ziel, bis 2020 über ein weltweites Portfolio von 75 Hotels zu verfügen, einen weiteren Schritt näher.

FOTO: W Goa, Indien

„Es gibt kaum einen besseren Ort für unser neuestes W Escape als Goa mit dem elektrisierenden Nachtleben, der lebhaften Modeszene und der farbenfrohen Kultur“, sagt Anthony Ingham, Global Brand Leader, W Hotels Worldwide. „Als erstes Hotel in Indien verspricht dieses mit großer Spannung erwartete Debüt der Marke W anders als jedes andere Hotel in Indien zu sein. Es wir das markante Design und den dynamischen Lifestyle-Charakter Ws mit unvergleichlichen Goa typischen Elementen kombinieren.“

Goa folgt seit jeher einem eigenen Rhythmus und erfreut sich als Stranddestination bei Bollywood-Stars als auch bei Weltenbummlern großer Beliebtheit. Seit hunderten von Jahren sendet Goa einen unwiderstehlichen Sirenengesang aus und zieht Nomaden aus aller Welt an, die auf der Suche nach persönlicher Weiterentwicklung, Erleuchtung und Abenteuern sind. Als Mekka der alternativen Szene beeinflussten und veränderten die zahlreichen Besucher die Region in den vergangenen Jahrzehnten auf vielfältige Weise – darunter Hippies auf der Suche nach dem Paradies, New-Age-Jünger, Psytrance-Anhänger und Yoga-Praktizierende bis hin zu den Burning-Man-Fans unserer Tage.

FOTO: W GOA

Das W Goa liegt eingebettet zwischen dem sattgrünen Dschungel und der atemberaubenden Küstenlinie des Vagator Strands und verfügt über 160 Zimmer inklusive Villas, Chalets, einer Marvelous Suite und einer Extreme WOW Villa (die W Interpretation einer Präsidenten Suite). Einen einstündigen Flug von Mumbai und 90 Minuten Autofahrt vom Goa International Airport entfernt überblickt dieses W Escape das Arabische Meer und erstreckt sich entlang mehr als zehn Hektar exotischen Sandstrands vor der Kulisse eines 500 Jahre alten portugiesischen Forts.

Foto: W Goa, Rock Pool, Indien

 „Mit seiner üppigen Natur verwoben mit starken kulturellen Wurzeln und einer facettenreichen Szene ist Goa sowohl eine der beliebtesten Destinationen für die Inder selbst als auch Anziehungspunkt für internationale Reisende“, sagt Rajeev Meenon, Chief Operating Officer, Asia Pacific excluding China (APEC), Marriott International. „Das W Goa wird die lokale Hotellerie verjüngen – mit dem revolutionären Konzept der Marke, den modernen Zimmern, dem schier unendlichen Erlebnisangebot und nicht zuletzt den innovativen Cocktails; dabei ist es stets durchdrungen von der unwiderstehlichen Mystik Goas.“


Kaleidoskopisches Design

Die Innenarchitekten von Design Wilkes und die Architekten von Eco-ID entwarfen das W Goa als eine Kombination der ursprünglichen, dramatischen Landschaft Goas mit dem überschwänglichen Esprit, der W Hotels so einzigartig macht. Den Haupteingang betritt man durch riesige, rahmenlose Türen, die durchgehend geöffnet sind und von dem goanischen Künstler Subodh Kerkar verziert wurden: Sie zeigen die Mondphasen und einen Verweis auf Goas Vollmondparties. Nur wenige Schritte entfernt, hinter den mit schimmernden Capiz-Muscheln verzierten Rezeptionstischen fällt der Blick auf ein übergroßes Street-Art-Wandbild des indischen Künstlers M. Narayan, das in kraftvollen, originalen Bildern die Schmelztiegelkultur Goas sowie das bei der Divine Meditation erscheinende Farbspektrum zeigt.

Mit der Gestaltung des Interieurs zollt das Team von Design Wilkes den einheimischen und fremden Kulturen Goas Tribut und verwendet im gesamten Hotel kräftige Farben und Stoffe. Jedes Zimmer ist in einem psychedelischen Look-and-Feel gehalten, in dem ungewöhnliche Violett- und Blaunuancen kaleidoskopisch miteinander verschmelzen. Teile der Innenausstattung – von beschlagen anmutenden Metallschranktüren zu den tatsächlich „beschlagenen“ Metallschublanden im Badezimmer – sind so gearbeitet, dass die Gäste sich nicht klar darin spiegeln, sondern nur ihre Umrisse und Bewegungen sehen können. Jedes Zimmer verfügt über einen Lüster, der die Lichter von der Decke herab miteinander zu verschmelzen scheint. Die Spiegel der Badezimmer sind mit großen Umrissen von Bodhi-Blättern verziert, dem Symbol für Erleuchtung.

 

Entspannen, anspannen, genießen

Im Untergeschoss wartet ein 1300 Quadratmeter großes Spa von Clarins auf Erholungssuchende, das detailgetreu den großen Thermen von Pompeji nachempfunden wurde und durch ein Labyrinth von Korridoren zu privaten Räumlichkeiten führt. Das Spa verfügt über einen eigenen Raum für Sauerstoff-Therapien, acht Behandlungszimmer, einen beheizten Vitality-Pool, ein Dampfbad und eine Sauna. Darüber hinaus steht das Fitnesscenter FIT und ein Außenpool mit WET Deck zur Verfügung. Der einzigartige Whatever/Whenever®-Service bringt Gästen alles, was sie wollen, wann sie es wollen, und wird meist von einem W Insider ausgeführt, der mit den Gästen sein Insiderwissen über aktuelle und aufkeimende Trends in Goa teilt.

Im Restaurant Spice Traders wird unter offenem Himmel panasiatische Küche bei wunderschönem Meerblick serviert. Der Kitchen Table hält durchgehend bekannte lokale Klassiker und moderne Interpretationen beliebter internationaler Gerichte bereit. An der WET Deck Bar können sich Gäste bei gesunden Snacks und vorzüglichen Cocktails erfrischen, während der Living Room und die WOOBAR sich abends von der bequemen Tageslounge zu einem lebhaften Club verwandeln. Der Rock Pool schließlich entwickelt sich zum angesagten Partyhotspot Goas: Hoch über dem Meer auf einem Felsen liegend brechen sich unter ihm die Wellen, während sich oben unkonventionelle Rhythmen mit faszinierenden Sonnenuntergängen bis spät in die Nacht zu den ultimativ ausgelassenen Partys verbinden.

 

Perfekte Kulisse für Events, Meetings und Präsentationen

Schon bald wird das W Goa über mehr als 4600 Quadratmeter Veranstaltungs- und Konferenzfläche verfügen, auf denen romantische Hochzeiten und andere unvergessliche Veranstaltungen stattfinden können: Ende 2017 sollen die mit erstklassiger audio-visueller Technik ausgestatteten Räume für beeindruckende Veranstaltungen, Konferenzen und Präsentationen eröffnen. Der knapp 390 Quadratmeter umfassende Ballsaal wird für Festlichkeiten einen neuen Maßstab setzen. Darüber hinaus können zwei Studios in der Größe von 40 beziehungsweise 50 Quadratmetern gebucht werden. Bereits geöffnet hat der in einen prachtvollen Garten gebettete, 420 Quadratmeter große Außenbereich Horizon, der bei herrlichem Blick aufs Meer alle Voraussetzungen für atmosphärische Zusammenkünfte im Freien bietet. Ein weiterer Außenbereich namens Backyard erstreckt sich über knapp 540 Quadratmeter eines üppigen Gartens mit Blick auf das berühmte Chapora Fort.

„Goa ist nicht einfach ein Ort, es ist ein Geisteszustand“, sagt TJ Joulak, General Manager, W Goa. „Reisende aus aller Welt werden von Goas unwiderstehlichem Sirenengesang angezogen, um sich hier an der spirituelle Szene und den vielfältigen Einflüssen aller Kulturen der Erde zu erfreuen. Diese Energie wird im W Goa lebendig, wo die Leidenschaft der Marke für Mode, Design und Musik eine berauschende Energie entstehen lassen, die jeden Aufenthalt zu einer unvorhersehbar beglückenden Reise werden lassen.“

Weitere Informationen unter www.w-goa.com.

Mit freundlicher Unterstützung des: PR Departments, Starwood Hotels & Resorts, Deutschland / Schweiz