SAMPEDRANO | HOTELMAGAZIN
/

REPORTAGEN DER BESTEN LUXUSHOTELS & RESORTS

 

Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel, Paris

10, Place de la Concorde, 75008 Paris, Frankreich, T. +33 1 44 71 15 00 - E. crillon@rosewoodhotels.com - www.rosewoodhotels.com/en/hotel-de-crillon

Am 05. Juli 2017 eröffnete nach vierjähriger, umfangreicher  Renovierungsphase das legendäre Hôtel de Crillon an der Place de la Concorde im Herzen der französischen Hauptstadt. Als jüngstes der berühmten Rosewood Hotels & Resorts eröffnet, bietet das herrschaftliche Anwesen  78 elegante Zimmer,
36 luxuriöse Suiten und 10 exklusive Prachtsuiten - zwei von ihnen tragen sogar die Handschrift des Modedesigners Karl Lagerfeld. Der historische Adelspalast aus dem 18. Jahrhundert setzt somit seine ohnehin bewegte Geschichte als Monument historique fort.

Foto by: Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel, Paris
Foto by: Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel, Paris
Foto by: Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel, Paris
Foto by: Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel, Paris

Das Interieur kombiniert nahezu royales Design mit modernster Technik in eleganter Form und in beruhigender Farbgebung. Hierfür haben über einhundert Experten aus Design, Restauration, Kunst und Architektur gemeinsam gearbeitet. Was zur Eröffnung der Welt präsentiert wurde ist ein wahres Meisterwerk. Das exklusive Ambiente des ursprünglichen Palastes wurde um zahlreiche Innovationen erweitert, doch der Charakter des ehrwürdigen Hauses wurde beibehalten. So entstand beispielsweise mit dem SENSE, A Rosewood SPA eine Wellness-Oase der Superlative. Neben den stilvollen Behandlungsräumen und einem angeschlossenen Fitnessbereich sorgt auch der luxuriös gestaltete Poolbereich bei Designliebhabern für große Begeisterung.
Kulinarische Höchstgenüsse verspricht das Gourmetrestaurant L’Ecrin unter der Leitung von Chef de Cuisine Christopher Hache während im Ambiente des goldschimmernden Les Ambassadeurs die wohl besten Champagner-Cocktails der Stadt kreiert werden. 

Das Hôtel de Crillon ist zurück und wir wünschen alles nur erdenklich Gute für die Fortsetzung dieser beeindruckenden Hotelgeschichte.

Herzlich, Ihr

Martin V. Sampedrano Gonzalez
Editor